Rennformate in Zürich

Die TORTOUR ist der grösste, mehrtägige Nonstop-Ultracycling-Event der Welt. Die CHALLENGE ist ein eigenes, kürzeres Rennformat im Rahmen der TORTOUR. Start und Ziel der Strecke befinden sich in Zürich. Die ca. 550 Kilometer erlauben eine einfachere Vorbereitung, weniger Aufwand und trotzdem einen tollen Wettkampf. Die Einzelfahrer und Teams benötigen für diese Strecke 14 bis 28 Stunden. Die CHALLENGE ist attraktiv für Leistungssportler, Breitensportler sowie Teamsportler und Firmen. Das Rennen läuft während Tag und Nacht – eine grosse Herausforderung sowohl für Fahrer als auch Betreuer. Die CHALLENGE kann in allen Kategorien unbegleitet gefahren werden.

Rennformate in Zürich

Ultra

Challenge

Sprint

Ultra

TORTOUR Ultra ist der grösste mehrtägige Nonstop-Ultracycling-Event der Welt. Das Rennen mit Start und Ziel in Zürich fordert Radsportlern und ihrer Crew alles ab: In nur zwei Tagen ist eine 1000 Kilometer lange Nonstop-Rennstrecke über mehrere Alpenpässe rund um die Schweiz zu meistern – Tag und Nacht, solo oder im Team.

Challenge

Die CHALLENGE ist ein eigenes, kürzeres Rennformat im Rahmen der TORTOUR. Start und Ziel der Strecke befinden sich in Zürich. Die ca. 550 Kilometer erlauben eine einfachere Vorbereitung, weniger Aufwand und trotzdem einen tollen Wettkampf. Die Einzelfahrer und Teams benötigen für diese Strecke 14 bis 28 Stunden.

Sprint

SPRINT ist ein ergänzendes Rennformat zum mehrtägigen Nonstop-Ultracycling-Event TORTOUR und CHALLENGE. Die Distanz ist mit rund 270 Kilometern deutlich kürzer und kann nur unbegleitet gefahren werden. Als Solofahrer ist es also quasi ein ganz schön langes Einzelzeitfahren durch die wunderschöne voralpine Landschaft und das Erleben unvergesslicher Emotionen.